Kompakt

Ihr Gehirn ist beschäftigt mit dem Stress durch die Veränderung, durch mögliche Gefahren, durch Menschen, die sich gegen jede Veränderung stemmen. Und genau das kostet Energie, die Ihnen für kreative, flexible und innovative Entscheidungen fehlt. Auf der Basis kinesiologischer Methoden kann schnell festgestellt werden, welche negative Überzeugungen und Gedanken Ihre Energie verbrauchen und Sie können aufgelöst werden.

Vereinaren Sie ein Gespräch mit mir, um messbar mehr Erfolg

bei Ihrem Krisenmanagement zu erreichen


Trauen Sie sich! Machen Sie Ihrem Gehirn Beine!

Mit dem energetischen Finetuning können Sie Ihr Gehirn wieder beleben. Von allein klappt es nicht wegen Energiemangels.

Abends todmüde und einsilbig nach Hause kommen, Lachen und Freundlichkeit, das gab es früher!

Alles ist mühevoll und Sie können nichts mehr geb en – kein Lob, keine Zuwendung, wenig Verständnis! Es geht nichts vorwärts, so sehr wie Sie sich bemühen!

Bisher waren Sie als Führungskraft sehr erfolgreich, aber das ganze Geschäftsmodell müßte geändert werden – aber wie? Sie kamen bisher gut mit Stress zurecht. Probleme lösten Sie und fällten gute Entscheidungen. Nur jetzt ist alles anders.

Alles scheint sich gegen Sie verschworen zu haben. Lösungen, Zweifel und Gedanken drehen sich in Ihrem Kopf. Und Sie möchten da raus! In diesem Fachartikel fahren Sie, dass Ihr Gehirn die Krise nur durch Sie bewältigen kann. Ihr Gehirn braucht zuerst Stärkung. Es verbraucht nämlich die ganze Energie durch die Angst vor Risiken.

Die eine wichtige Erkenntnis der Gehirnforschung Nicht Ihr Gehirn hilft Ihnen aus der Krise. Sie müssen das Steuer in die Hand nehmen, damit Ihr Gehirn wieder kreativ, flexibel und zielorientiert denken und handeln kann!

 
 
 
 

Ihr Gehirn ist auf Risiko abwenden und Schutz geschaltet.

Die kleine rote Zone in diesem Bild 1 ist die sog. Amygdala, ein Gefahrenmeldesystem im limbischen System, dem emotionalen Areal des Gehirns. Unser Gehirn schützt uns noch wie vor Millionen Jahren gegen Gefahren. Mit allen Sinnessystemen wird alles um uns herum und in uns gescannt und bewertet: sicher oder unsicher!

Beim Urteil unsicher kriegen wir Angst und fühlen Stress, denn der Körper wird automatisch, über den Herzschlag, die Atmung, den Blutdruck in den Muskeln aktiviert für 3 Verhaltensweisen:

  • Druck (früher Angriff)
  • Nachgeben (früher Flucht)
  • Erstarren (früher Totstellen).

Nachdenken, planen, kreative Lösungen ausdenken, das alles sitzt im sog. Vorderhirn, was nicht aktiviert ist, da das Denken dort viel zu lange für die Abwendung von Gefahren dauert. Für das Lösen von Problemen ist ein in vielen Arealen aktives Gehirn nötig. Vor allem muss auch das Vorderhirn aktiv sein, wie die Abb.2 zeigt.

Leider funktioniert das einfache Umschalten im Gehirn nicht!

Die Lösung ist das energetische Finetuning Benutzen können Sie die energetische Verbindung zwischen Muskeln und dem gesamten Energiesystem. Der Chiropraktiker George Goodyear hat einen Muskeltest als körpereigenes Feedbacksystem entwickelt und genutzt, um festzustellen, durch welche Stressoren seinen Klienten die Energie entzogen wurde.

Diese Know How ist heute die Basis der Kinesiologie: Jede Empfindung, jeder Gedanke spiegelt sich im Muskeltonus. Muskeln schalten bei negativen Reizen ab. Abschalten bedeutet, dass bei Druck auf den Muskel des Arms z.B. dieser spürbar nachgibt, während der Arm vorher dem Druck standhielt. Ganz besonders bedeutend für die Krisenbewältigung heute ist die Entdeckung von völlig unbewussten, hemmenden Überzeugungen und Denkmustern.

Mit dem Muskeltest können Sie erkannt werden und mit speziellen Techniken abgebaut werden. 

Was bedeutet das für die Praxis?

Der Muskeltest bietet Ihnen eine energetische Analyse Ihrer Denkvorgänge, Ihrer Visionen, Ziele, Strategien und Maßnahmen. Abgebaut wird der Stress der Situation ebenso wie der Stress Ihrer Entscheidungen.

Das Resultat ist eine individuelle, auf sie abgestimmte Krisenbewältigung und eine Auswahl von Wegen aus der Krise, die Sie beflügeln! Gerade in der Krise kommen Sie in einen kreativen Flow und zwar schnell. Manchmal genügt ein Treffen und Sie haben Ihr Gehirn wieder in einem äußerst flexiblen und kreativen Zustand!

Es macht Ihnen dann Spass, neue Wege zu gehen, weil Sie Ihrem Gehirn die dafür notwendige Energie gerettet haben!

Vereinbaren Sie ein Gespräch mit mir, um zu entdecken, wie Sie das energetische Finetuning nutzen, um Ihr Gehirn mit Energie zu versorgen, damit es Sie kreativ, innovativ und voller Freude aus der Krise steuert.

Über die Autorin

 

Prof. Dr. Barbara Schott Expertin für energetisches Finetuning im Krisencoaching von Führungskräften.

Seit Jahrzehnten unterstützt sie Führungskräfte in herausfordernden Situationen. Ihr Know How aus vielen Jahren Führungserfahrung ist die Basis ihrer Beratungen und Coachings.

Ein weiterer Fundus ist ihre mehr als 10jährige Erfahrung als BWL Professorin. Ihre intensive Ausbildung als Neurowissenschaftlerin und Ihr Können als zertifizierte Kinesiologin hat sie bekannt gemacht als Expertin für die schnelle, erfolgreiche Krisenbewältigung im Management.

Viele hundert Führungskräfte haben durch sie schnell die notwendige Energie wiedergewonnen und ihre Krisen erfolgreich bewältigt.

 

Retten Sie die Energie, die Ihr Gehirn braucht um innovativ und kreativ aus der Krise zu steuern

Durch Nutzung des energetischen Finetunings finden Sie schnell heraus, durch welche negative Überzeugungen und Denkweisen Sie Ihre Energie verschleudern.nZusammen nutzen wir energetische Tests aus der Kinesiologie, um festzustellen, welche Vision, welche Strategien und welche Wege Ihnen Kraft geben, sodass Sie voller Selbstbewusstsein neue Lösungen finden und umsetzen.